Projekt-Nr 28635-06
Entwickler für Weiterentwicklung des Emobility Backend (m/w)

Dieses Projekt ist bereits abgeschlossen.
Unsere aktuellen Projekte finden Sie hier.
Projektangebot für Freelancer
Position: Software-Entwicklung / Programmierung
Projekttyp: Freiberufliche Position (Freelancer)
 
Projektbeschreibung

Abgabefrist: 24.02.2021 10:00 Uhr

Zuschlags/Bindefrist: 24.03.2021


!!Wir benötigen die Matrix ausgefüllt für ein Angebot mit zurückgeschickt!!
----------------

Projektbeschreibung:

Im Rahmen des Bereichs IT Innovation werden zwei Senior-Entwickler für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung des Emobility Backend gesucht.


Das Projekt benötigt Unterstützung für folgende Aktivitäten (Leistungsbeschreibung):

  • Konzeption, Weiterentwicklung und Pflege des Emobility Backend.

Dazu gehören Entwicklungsleistungen für die Themen

  • Emobility-Plattform (Fokus: Kommunikation mit der Ladeinfrastruktur)
  • Lade- und Lastmanagement
  • Partnermanagement inkl. Roaming
  • Lastmanagement eines Netzbetreibers
  • Flottenkundenmanagement für Betriebshöfe

Die Leistungserbringung erfolgt durch eigenständige Bearbeitung von in sich geschlossen Arbeitspaketen, die je nach Projektfortschritt vom Auftraggeber definiert werden.


Status quo

Zurzeit sind folgende Technologien im Einsatz:

  • JUnit, Spring Test, Kotlin Test, Testcontainers, Protractor, geplant: cypress
  • Spring (Core, Boot, Data JPA)
  • Java 11 und Kotlin
  • Kafka
  • Docker Compose (geplant: Kubernetes)
  • Ansible
  • PostgreSQL (Standard und TimescaleDB)
  • Angular 11
  • Atlassian Suite (Confluence, JIRA, Bitbucket, Bamboo, Zephyr)
  • IntelliJ IDEA
  • Grafana
Anforderungen
  • Ausgeprägte Fähigkeiten im Bereich Kommunikation, Adaption, Agilität, Teamorientierung
  • Mehrjährige Praxiserfahrung in den von uns genutzten Technologien
  • Gute Erfahrung in Micro Service Architekturen, XP Praktiken
(bspw. Test-driven, Continuous Integration / Delivery, Pair Programming)
  • detaillierte Fachkenntnisse und Entwicklungsexpertise im Bereich ISO-15118, OCPP 1.6, OCPP 2.0, OCMF, OCPI, VAS,
VDV-463, OCPI
  • Implementierung der Protokolle
  • (Automatisiertes) Testing von Hardware (Fahrzeugen, Ladesäulen)
  • Aufbau Automatisiertes Testing
  • Abbildung von eichrechtskonformen Datenströmen zwischen der Ladesäule und dem Backend
  • Erfahrung im Einsatz agiler Softwareentwicklungsmethoden und –prozesse (SCRUM, KAN-BAN),
ideal auch im Rollenmodell nach holacracy sowie der Software JIRA (Atlassian)
  • Weitreichende Erfahrung in der Verarbeitung von Datenströmen über ein verteiltes transaction log (z.B. via Kafka).
  • Gute Kenntnisse in der Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von
Container-Anwendungen (z.B. Docker + kubernetes)
  • Erfüllung von Rahmenbedingungen - gewünschter Leistungsschwerpunkt "Entwicklung" und vor-Ort-Einsatz

Qualifikationsstufe des Beraters

Für die Aufgabe wird die Stufe Q4 als angemessen angesehen.


++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
++++ (excellent), > 4 yrs.
Addons

Geplanter Projektstart: 01.04.2021
Projektende: 31.03.2022
Einsatzort: Hamburg
Auslastung: 4-5 Tage / Woche (ges. 1.760 Stunden)

Über people4project

wir sind IT Recruiting-Spezialisten für die Besetzung von Projekten oder temporären Einsätzen mit Freelancer. Das Recruiting von IT Positionen wird durch ein starkes Leistungsspektrum im Bereich Ressourcenmanagement vervollständigt.