Freelancerprofil: 26015

SAP ABAP Entwickler, ABAP OO, SAP Knowledge Warehouse (SAP KW),

IT-Erfahrung seit:
2011
Position:
Projekte im Werdegang

10/2013 - 02/2014 Erweiterung des SAP Knowledge Warehouse (SAP KW) als XML Redaktionssystem
Projektbeschreibung: - Erweiterung des SAP Standards in der Transaktion SI80 um kundenspezifische Erweiterungen. Anpassung des Exports von Medieninhalten. Performanceoptimierung. Tätigkeiten: - ABAP Softwareentwicklung - Test Module / Bereiche: - ABAP OO - ABAP - SAP Knowledge Warehouse (SAP KW)

07/2013 - 02/2014 Datenbereinigung in SAP Knowledge Warehouse (SAP KW)
Projektbeschreibung: - Entfernen von obsoleten Datenbeständen aus dem SAP Knowledge Warehouse (SAP KW in Vorbereitung) eines SAP-Systemupdates. Tätigkeiten: - ABAP Softwareentwicklung - Test Module / Bereiche: - ABAP - ABAP OO - SAP Knowledge Warehouse (SAP KW)

05/2013 - 06/2013 Umsetztung des erstellten Konzeptes für die Abwicklung von Projektanträgen auf Basis des SAP Projektsystems mit Anbindung von NON-SAP-Systemen
Tätigkeiten: - Recherche Datenpflege innerhalb des SAP Projektsystem und Erstellung Beispielmodule. - Generische Serialisierung in Datenbanken Module / Bereiche: - ABAP - ABAP OO - SAP Projektsystem (SAP PS) - SAP Interactive Forms by Adobe® - Statistische Kennzahlen

10/2012 - Webdynpro-Anwendung zur generischen Batch-Jobverwaltung
Bereich: - SAP Knowledge Warehouse Projektbeschreibung: - Erstellung einer Webdynpro-Anwendung zum generischen Starten von Prozess-abläufen einer Business Process Engine als Administrationstool für die Redaktion Tätigkeiten: - Erarbeitung der Spezifikation - Entwicklung der Anwendung - Test Module: - ABAP - ABAP OO - Business Process Engine - SAP Jobverwaltung - Webdynpro

08/2012 - 10/2012 Modifizieren von SAP Knowledge Warehouse (SAP KW) Attributen
Bereich: - SAP Knowledge Warehouse (SAP KW) Projektbeschreibung: - Implementierung einer Massenschnittstelle um Attribute für die Objekte eines Trainings (KW Struktur) ändern zu können. Tätigkeiten: - Entwicklung der Funktionalität in ABAP OO - Prozessketten - Testen Module: - ABAP OO - RFC - XML - xStudio - SAP Knowledge Warehouse (SAP KW)

04/2012 - Erweiterung des SAP Knowledge Warehouse (SAP KW) als XML Redaktionssystem
Bereich: - SAP KW - SAP R/3 Projektbeschreibung: - Verwaltung und Modifikation von fahrzeug-spezifischen Trainingsunterlagen in einem automatisierten Prozess. Anpassung der Process Engine und des steuernden SAP Prozesses auf geänderte Anforderungen. Umstellung der Systemlandschaft auf Webservice- Schnittstellen Tätigkeiten: - Spezifikationserstellung - ABAP Softwareentwicklung - Erfassen von Testfällen - Testen - Durchführung der Qualitätssicherung Technologien: - ABAP *ABAP / ABAP OO *Dynpro *Prozessabläufe *PDF - und Wordgenerierung *XML *XSLT / XSL-FO *SAP Webservices - Microsoft .net *RFC - XStudio (Testfälle) - SAP Knowledge Warehouse (SAP KW)

08/2011 - 02/2012 Einführung eines Übersetzungsmanagements in ein XML-Redaktionssystem auf Basis des SAP KW
Bereich: - LOLA (Lerninhalte organisieren – Lerninhalte argumentieren) - Process Engine Tätigkeit: - Implementierung einer Grafikkonvertierung im Hintergrundprozess des Produktes Process Engine der Stolz IT Consulting *Export der Quellgrafik *Konvertierung der Grafiken *Import der konvertierten Grafiken - Migration der Altdaten *Befüllung der Verarbeitungstabellen für bestehende Grafiken *Konvertierung der Grafiken *Import der konvertierten Grafiken - Übersetzungsprozess

06/1997 - 04/2011 Abwicklung verschiedener kleiner bis mittlerer Projekte
Bereich: - Haupteinsatzbereich sind die Anwendungen Einkauf (EK), Fertigungsplanung und Fertigungssteuerung (FOS), Vertrieb (VMC) und Qualitätswesen (QWA) des ERP-Systems Ratioplan Projektbeschreibung: Mehrere kleinere bis mittlere Projekte Tätigkeiten: - Mitarbeit im Bereich Professional Services *Durchführung von Releasewechseln beim Kunden *Realisierung kundenindividueller Funktionen als Ergänzung zur Standard-Software *Einbau kundenindividueller Zusätze in die vorhandene Standard-Software - Mitarbeit im Bereich Standardentwicklung *Realisieren neuer Funktionen zum weiteren Ausbau der Standard-Software *Einbau neuer Features in die vorhandene Standard-Software *Bearbeiten von Help-Desk-Vorgängen Module: - IBM i-Series (AS/400) mit Betriebssystem OS/400 - Programmiersprache RPG/400 - CL - Datenbanksystem DB2/400 - Netzwerk-PC mit Client Access - MS-Office - MS-Outlook - Lotus Notes

10/1993 - 05/1997 Abwicklung verschiedener kleiner bis mittlerer Projekte
Bereich: - Haupteinsatzbereich sind die Anwendungen Einkauf, Lager, Stücklisten und Vertrieb des ERP-Systems trend Projektbeschreibung: - Mehrere kleine bis mittlere Projekte Tätigkeiten: - Mitarbeit im Bereich Standardentwicklung *Realisieren neuer Funktionen zum weiteren Ausbau der Standard-Software *Einbau neuer Features in die vorhandene Standard-Software *Warten der vorhandenen Standard-Software Module: - IBM AS/400 mit Betriebssystem OS/400 - Programmiersprache RPG/400 - CL - Datenbanksystem DB2/400 - Netzwerk-PC mit Client Access

01/1993 - 07/1993 Abwicklung verschiedener kleiner bis mittlerer Projekte
Bereich: - ERP-Standard Projektbeschreibung: - Mehere kleine und mittlere Projekte Tätigkeiten: - Mitarbeit im Bereich Standardentwicklung *Realisieren des neuen Funktionskreises Wechselbuchhaltung für die Anwendung Finanzbuchhaltung des ERP-Systems Ratioplan Module: - IBM AS/400 mit Betriebssystem OS/400 - Programmiersprache RPG/400 - CL - Datenbanksystem DB2/400

06/1985 - 12/1992 Abwicklung verschiedener kleiner bis mittlerer Projekte
Bereich: - „Kommerzielle Software“ an EDV-Großprojekten Projektbeschreibung: - Mehrere kleinere bis mittlere Prjekte Tätigkeiten/Technologien: - Mitarbeit in der Abteilung: „Kommerzielle Software“ an EDV-Großprojekten: *Tätigkeit: Erstellen eines Informations- und Führungssystems für die Luftwaffe; Einsatz im Bereich Logistik bei der Ist- Erhebung, der Grob- und Feinspezifikation, der Erstellung und dem Test der Software und der Erstellung der Dokumentation *Technologien: Siemens 9750 mit Betriebssystem BS2000, Entwicklungsplattform ADABAS / NATURAL der Software AG Darmstadt Tätigkeiten/Technologien: - Tätigkeit: Erstellen eines Administratorkonzeptes für ein heterogenes Rechnernetz für die Stadt Frankfurt; Einsatz bei der Ist Erhebung und Konzepterstellung Technologien: heterogene Umgebung mit Workstations verschiedener Hersteller und mit verschiedenen UNIX-Derivaten - Tätigkeit: Erstellen eines Datenkommunikationssystems für die Bundesanstalt für Flugsicherung; Einsatz in der Grob- und Feinspezifikation, dem Modul-Design und der Erstellung der Software Technologien: DEC Micro-VAX mit Betriebssystem VMS, Programmiersprache C

 
Branche

  Automobilindustrie
Dienstleistungsbranche
High-Tech- und Elektronikindustrie
Öffentliche Verwaltung
 
Kenntnisse

Hardware
Betriebssysteme
Programmiersprachen
ABAP (+++ (good), 2-4 yrs.)
ABAP Objects (OO) (+++ (good), 2-4 yrs.)
Cobol (++ (trained), 0-2 yrs.)
Fortran (++ (trained), 0-2 yrs.)
ILE/400 (+++ (good), 2-4 yrs.)
Pascal (+ (basic knowledge), 0 yrs.)
RPG (++++ (excellent), > 4 yrs.)
SQL (++ (trained), 0-2 yrs.)
Web Dynpro ABAP (+ (basic knowledge), 0 yrs.)
XML (+++ (good), 2-4 yrs.)
XSLT (+ (basic knowledge), 0 yrs.)

Datenbanken
Adabas (++ (trained), 1-2 yrs.)
DB2 (+++ (good), 2-4 yrs.)

Datenkomm. / Netzwerk

Design / Entwicklung

SAP / ERP Module
SAP MM (Materialwirtschaft) (+ (basic knowledge), 0 yrs.)
SAP SD (Vertrieb) (+ (basic knowledge), 0 yrs.)

Software / Tools

Standards / Prozesse
 
Ausbildung & Zertifikate

06/1997 - 04/2011 Zertifizierung als Anwendungsentwickler ABAP
Zertifizierung: Anwendungsentwickler/in ABAP mit SAP Netweaver® 7.0 Development Associate - ABAP Zusatzqualifikation Berechtigungskonzepte

 
Sprachen

englisch (++)


Sonstiges

  Dynpro ABAP + SAP Interactive Forms by Adobe ++ SAP Jobverwaltung +++ SAP Knowledge Warehouse (SAP KW) +++ SAP Webservice +++

Über people4project

wir sind IT Recruiting-Spezialisten für die Besetzung von Projekten oder temporären Einsätzen mit Freelancer. Das Recruiting von IT Positionen wird durch ein starkes Leistungsspektrum im Bereich Ressourcenmanagement vervollständigt.